Rundbrief Nr. 145
Oktober 2017

Liebe Israel-Freunde, liebe Beter und Spender.
In den vergangenen Tagen erhielt ich rührende Dankesbriefe von der...


Liebe Israel-Freunde, liebe Beter und Spender
In den vergangenen Tagen erhielt ich rührende Dankesbriefe von der messianischen Schule in Jerusalem, sowohl von deren Leiterin als auch von ...


Wenn Gott vermehrt...
Schabbat steht vor der Tür. Rachel und ihr Mann Gilad sind in freudiger Erwartung der Gäste, die am Abend zum Essen in ihr Haus in Jerusalem kommen werden. Es ist sommerlicher August, also lässt sich fein ...


Beth Netanel News
Die Sommerhitze hat Israel jetzt richtig getroffen, und es gab Tage, an denen wir zur Abkühlung im knietiefen Wasser unseres Taufbeckens sassen, das Gilad gerade fertig ...


Meir Panim – Gratisrestaurant / Suppenküche
Politiker Oren trug die bekannte rote Meir Panim-Jacke über seinem weissen Hemd und half an einem Tag den Mitarbeitern und freiwilligen Helfern beim Verteilen der Mahlzeiten an die Bedürftigen ...


Obdachlosenarbeit Tel Aviv
Ziel: Den allmächtigen Gott zu ehren, indem biblisch fundierte Wiederherstellungsprogramme für bedürftige Männer und Frauen im Land Israel entstehen ...


Kehren die irakischen Christen nach Mossul und in die Ninive-Ebene zurück?
Iraks zweitgrösste Stadt, Mossul, wurde vom IS befreit! Nun stellt sich die Frage, ob die Christen, die im August 2014 aus ihrer Heimat vertrieben worden sind, zurückkehren und die Ruinen wieder ...


Wir wollen den Frieden zwischen Juden und Arabern fördern!
Darum bauen wir jetzt in Jerusalem einen Spielplatz für arabische und jüdische Kinder ...


Be’ad Chaim (Pro Life / Für das Leben)
Abtreibung ist in Israel gang und gäbe. Die Armee führt für ihre weiblichen Angehörigen während deren Dienstzeit von zwei Jahren zwei Abtreibungen durch, wenn diese es ...


Schweizer Bed & Breakfast in Israel
Das Schweizer Ehepaar Marlies und René Stutz hat viele Jahre lang in Israel die Drogenreha Brit HaJona geleitet. Nun sind sie im Rentenalter und nach ein paar Jahren ...


Israel feiert 69 Jahre
Jesaja sah die Geburt des Staates Israel voraus. Er beschrieb eine schwangere Frau, die ein Kind gebar, bevor sie Geburtswehen spürte, und weist damit auf eine Nation hin, die ...


rea Israel
Christliches Hilfswerk
für Israel

Wir machen, was wir sagen, und wir sagen, was wir machen.

IMPRESSUM
WEITERE LINKS:

E-MAIL AN REA ISRAEL
SPENDEN