Rundbrief Nr. 174
Februar 2020

Liebe Israel-Freunde, liebe Beter und Spender
Israelis sagen Danke / Die Obdachlosenarbeit in Ashdod / Be’ad Chaim (Pro Leben) / Familie Yakubovich / Meir Panim / Pniel-Gemeinde in Tiberias / ICEJ Haifa-Heim für Holocaustüberlebende / Wir wurden angefragt / Elizabeth Atteih plant Meeting für Flüchtlingsfrauen ...
Jubiläumsbrief Jubiläumsbrief

Gottesdienst in der Chrischona Pratteln.
Am 16. August 2020, ab 10.00 Uhr. Thema: Israel
Ort: Chrischona-Gemeinde Pratteln, Vereinshausstrasse 9, 4133 Pratteln
Gottesdienst zum Thema ISRAEL, am 8. November 2020, um 10.00 Uhr
Ort: EMK Windisch, Kapellenweg 8, 5210 Windisch


Brief von Kurt Wenger
Liebe Israel-Freunde, liebe Beter und Spender
Israelis sagen Danke / Die Obdachlosenarbeit in Ashdod / Be’ad Chaim (Pro Leben) / Familie Yakubovich / Meir Panim / Pniel-Gemeinde in Tiberias / ICEJ Haifa-Heim für Holocaustüberlebende / Wir wurden angefragt / Elizabeth Atteih plant Meeting für Flüchtlingsfrauen ...

Weihnachtsfreuden in Jordanien, Dez. 2019
Dank Gottes Gnade war es uns möglich, in den letzten fünf Jahren manchen Flüchtlingsfamilien in Jordanien zu dienen. Einige dieser Familien waren nur für kurze Zeit im Land und konnten in ein Gastland weiterreisen, andere sind ...

Be’ad Chaim – Israelische Prolife-Vereinigung
Während des Holocausts wurden 1,5 Millionen Kinder von den Nazis ermordet. Als ich in Paris war, fand ich die einzige Begründung für ihre Ermordung an die Wand einer Grundschule geschrieben: ...

Ein Viertel der Israelis lebt in Armut
Im jüdischen Staat ist Armut weit verbreitet – besonders unter Kindern. Sozial-Organisationen schlagen Alarm. ...

Lieber Gefängnis als Gaza
Israel Heute hat schon oft mit Bewohnern des Gazastreifens Gespräche geführt. Und immer geht bei diesen Menschen während der Interviews die Angst mit, die Hamas könnte ...

Tageszentrum für Holocaust-Überlebende
Meir Panim ist eine Organisation, die bekannt ist durch ihre Suppenküchen und Gratisrestaurants. Kürzlich hat sie in der südisraelischen Stadt Dimona auch ein Tageszentrum für Holocaust-Überlebende ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeindebehörde dient dieses ...

Dankbare Gedanken an die Israelreise im Oktober 2019
Bereits sind Wochen vergangen, seit wir von der wunderschönen Israelreise zurückgekehrt sind. Wir haben sie in vollen Zügen genossen und durften ein wunderschönes und sehr interessantes Land kennen lernen. Alles war bestens organisiert und hat sehr gut geklappt. Mit Silas und Dany ...

Das Haifa-Haus für Olim – erstes Zuhause für Neueinwanderer
Und ich werde sie einpflanzen in ihr Land; und sie sollen aus ihrem Land, das ich ihnen gegeben habe, nicht mehr herausgerissen werden, spricht der HERR, dein Gott. Amos 9,15 ...

Die Schunemiterin
Das Büchlein "Die Schunemiterin" entstand aus dem Grund, gehörlose und schwerhörige Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Es zeigte sich dann, dass diese Schrift ein sehr gutes Echo auslöste und viele Leserinnen und Leser ermutigte. ...


Reisen – eine neue Destination: RUMÄNIEN

Vom 26. Mai bis 6. Juni 2020. Organisatoren: Diaconia und Kultour. Begleitung durch Pfr. i.R. Paul Hunziker und Mihai Hunziker (stv. Geschäftsführer Diaconia). Prospekte sind erhältlich bei Kultour Ferienreisen, Rudolfstr. 37, 8400 Winterthur info@kultour.ch / 052 235 10 00. www.kultour.ch

rea Israel
Christliches Hilfswerk
für Israel

Wir machen, was wir sagen, und wir sagen, was wir machen.