Gründer und Präsident
KURT WENGER


 



REA Israel

 

Wir über uns

Rea Israel ist ein unkompliziertes christliches Hilfswerk, das im Heiligen Land hilft, wo es bitter nötig ist. Israel hat selber mannigfache vorbildliche Hilfsorganisationen wie Suppenküchen, Brockenstuben, Waisenhäuser, Reha-Kliniken usw. Viele Freiwillige helfen mit, doch sie benötigen finanzielle Hilfe. Hier hilft Rea Israel mit. Auch messianische Gemeinden helfen häufig nicht nur mit Rat, sondern auch mit Tat, und sind wiederum auf Unterstützung angewiesen.

Rea bedeutet: Sehr guter Freund. Wann erkennt man einen guten Freund? Wenn man in Not ist. In Israel gibt es viele Not Leidende, und wir wollen ihr Freund sein. Wenn nicht wir Christen helfen – wer denn sonst?

Rea Israel beherzigt: „Ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen. Ich bin nackt gewesen, und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.“ Matthäus 25,36

Rea Israel wurde gegründet von Kurt Wenger, der als Pastor und Mitarbeiter von Kultour Ferienreisen AG immer wieder Gruppenreisen nach Israel und in andere Länder leitet. Er spürte ein Drängen in seinem Herzen, ein solches Hilfswerk zu gründen. So entstand im Jahr 2002 Rea Israel. Wie viel Segen seither daraus schon geflossen ist, wird sich wohl erst im Himmel zeigen. Aber auch die Spender sind gesegnete Menschen.

Rea Israel ist steuerbefreit, und Gaben an dieses Werk sind in sämtlichen Schweizer Kantonen steuerlich abzugsberechtigt. Rea Israel besitzt auch in Deutschland ein Spendenkonto.

Rea Israel kann hautnah erlebt werden. Wer mit Kurt Wenger nach Israel reist – Herbstferien am See Genezareth mit Tagesausflügen oder Bade- und Kurferien am Toten Meer – erlebt interessante Begegnungen unterwegs oder Informationsabende im Haus von Leitern von messianischen Gemeinden und von Hilfswerken, die unterstützt werden.

Rea Israel führt Vorträge durch. Jährlich im Frühling wird durch mehrere Schweizer Städte eine Vortragstournee durchgeführt. Redner ist jeweils der Nahostkenner Charles Reichenbach, und Kurt Wenger gibt Informationen über laufende Tätigkeiten des Hilfswerks.


Rea Israel versendet monatlich einen Rundbrief mit Berichten an Spender und Interessierte.

 



 

Impressum
Rea Israel kann kontaktiert werden über

Büro: Hauptstrasse 20, 5013 Niedergösgen.
Tel. 062 849 93 90
Fax 062 849 93 92
E-Mail: mail@reaisrael.ch

Postadresse: REA Israel, Christliches Hilfswerk, Postfach 3653, CH-5001 Aarau

Präsident: Kurt Wenger, Erlinsbach
Vizepräsident: Hans-Rudolf Hintermann, Beinwil am See
Aktuar: Silas Wenger, Niederhüningen

Spendenkonten:
Schweiz:
Postkonto 60-730528-4

PostFinance AG
3030 Bern
IBAN: CH77 0900 0000 6073 0528 4
BIC: POFICHBEXXX

Deutschland:
Volksbank Hochrhein eG, Waldshut-Tiengen
IBAN: DE64 6849 2200 0004 0067 04
BIC: GENODE61WT1

© 2016 REA Israel. Christliches Hilfswerk — mail@reaisrael.ch.




Für die optimale Ansicht unserer Homepage, verwenden Sie bitte die Browser FIREFOX oder SAFARI. Auch aktivieren Sie bitte die Java-Script-Erkennung Ihres Browsers. Vielen Dank.


  Im November, 2017