Gründer und Präsident
KURT WENGER


 

Gute Nachrichten für 2014 –
Doron Schneider

Gute Nachrichten

Zu Beginn des neuen Jahres möchte ich Ihnen einige gute Nachrichten über Israel und seine vielen christlichen Freunde berichten.

Nun, wenn Sie die Mainstream-Medien verfolgen, dann scheint es, dass Israel von allen Seiten von Feinden belagert ist. Es gibt Bestrebungen, den jüdischen Staat zu isolieren, u.a. durch Boykotte und wirtschaftliche Sanktionen. Und natürlich steht Israel vor der allgegenwärtigen Bedrohung des Terrorismus, Raketenangriffen und die sich abzeichnenden Perspektiven eines nuklearen Irans.

Dies sind in der Tat echte Bedenken, aber es ist nicht alles so finster. Es existiert eine wachsende Unterstützung, welche aus der christlichen Welt kommt. Während einige Christen immer noch in der gleichen alten feindseligen Haltung gegenüber den Juden stecken, sind viele Millionen mit Israel befreundet und treten für unser Land ein wie nie zuvor. Und ihre Reihen erweitern sich schnell, selbst wie die evangelikale-christliche Bewegung mit beispielloser Geschwindigkeit wächst. In der Tat haben einige Studien festgestellt, dass es inzwischen mehr als 700 Millionen evangelikale Christen in der Welt gibt, und die meisten haben eine Liebe und Sorge für Israel. Viele dieser neuen christlichen Zionisten befinden sich in den Ländern des Südens, in Lateinamerika, Afrika und Asien. Obwohl sie noch nie in Israel gewesen sind oder sogar einen Juden getroffen haben, kümmern sie sich tief um die Sicherheit Israels und das Wohlbefinden des jüdischen Volkes und beten jeden Tag für Israel. Selbst konservative Schätzungen bestätigen, dass die Zahl der israelfreundlichen Christen täglich bis zu 50‘000 neue Freunde gewinnt.